Description

Das Große Imperium der Arkoniden kämpft um seine nackte Existenz, denn es muss sich sowohl äußerer als auch innerer Feinde erwehren. Die äußeren Feinde sind die Maahks, deren Raumflotten den Streitkräften des Imperiums schwer zu schaffen machen. Die inneren Feinde Arkons sind die Herrschenden selbst, deren Habgier und Korruption praktisch keine Grenzen kennen. Gegen diese inneren Feinde ist der junge Atlan, der rechtmäßige Thronerbe und Kristallprinz von Arkon, bereits mehrmals erfolgreich vorgegangen. Selbst empfindliche Rückschläge entmutigen ihn nicht und hindern ihn und seine Helfer nicht daran, den Kampf gegen Orbanaschol III., den Usurpator, mit aller Energie fortzusetzen.
Gegenwärtig ist Atlan allerdings nicht in der Lage, an diesem Kampf mitzuwirken. Nach der Gefangenschaft bei den Akonen, den Erbfeinden der Arkoniden, der er und seine Gefährten endlich entrinnen konnten, sind der Kristallprinz und seine Leute erneut zu Gefangenen geworden.
Zorghan, Befehlshaber des arkonidischen Flottenstützpunkts Travnor, hält sie fest. Der Kommandant ignoriert dabei bewusst Orbanaschols Tötungs- oder Auslieferungsbefehl, da er speziell mit Atlan eigene Pläne realisieren zu wollen scheint.
Auch Mexon, der von seinem Doppelgänger ausgeschaltete Kommandant der SKONTAN, ist mit im Spiel. Zusammen mit dem Mietbruder kämpft er um seine und um Atlans Sache.
All das geschieht mitten IM CHAOS DER KASHBA ...

Reviews ( 0 )
Once a month we give presents to the most active reader.
Post more reviews and get a reward!
Quotes (0)
You can first publish a quote
Top